Home Samstag, 10. Dezember 2016

Herzlich Willkommen auf der Internetseite der Internationalen Valentin-Rathgeber-Gesellschaft e.V.

Rathgeber PosterJohann Valentin Rathgeber (1682-1750) ist wohl der bedeutendste und bekannteste main- fränkische Komponist, der als genialster und produktivster Kleinmeister des Barocks unter den zahlreichen Klosterkomponisten seiner Zeit gilt. 

Wir wünschen Ihnen auf den folgenden Seiten viel Spaß und vielleicht auch neue Erkenntnisse,


Ihre Int. Valentin-Rathgeber-Gesellschaft e.V.

 
Präsident Berthold Gaß begrüßt das 100. Mitglied der Int. Valentin-Rathgeber-Gesellschaft e.V.

Präsident Berthold Gaß begrüßt mit Elena Maisch aus Unterelsbach das 100. Mitglied der Int. Valentin-Rathgeber-Gesellschaft e.V.Im Rahmen der Jahreshauptversammlung 2016 konnte Präsident Berthold Gaß mit Frau Elena Maisch aus Unterelsbach das 100. Mitglied der Internationalen Valentin-Rathgeber-Gesellschaft Oberelsbach e.V. begrüßen. Elena Maisch hat im Frühjahr 2015 die Aufsicht im Ersten Deutschen Tabakpfeifenmuseum in Oberelsbach übernommen und ist damit in die Fußstapfen von Vizepräsident Stefan Gaß getreten, der viele Jahre die Aufsicht im Museum führte. Im Obergeschoß des Museums befindet sich das sog. Rathgeberzimmer und läd zum Besuch ein. Neben umfangreichen Informationen zum Leben und Werk Rathgebers wird dort u.a. auch die weltweit wohl einzigartige Komplettzusammenstellung der gedruckten Werke Rathgebers gezeigt. Präsident Gaß freute sich, dass mit Frau Maisch als Aufsicht im Ersten Deutschen Tabakpfeifenmuseum und gleichzeitig Mitglied in der Internationalen Valentin-Rathgeber-Gesellschaft e.V. auch weiterhin Informationen zum Leben und Werk Rathgebers im Museum durch MItglieder der Gesellschaft weitergetragen werden können.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 20. November 2016 um 21:39 Uhr
 
Neue Rathgeber-Biografie erschienen

Cover der neuen Rathgeber-Biografie von Barbara und Ludger StühlmeyerBarbara und Ludger Stühlmeyer: Johann Valentin Rathgeber

Der Benediktinerpater Johann Valentin Rathgeber (1682-1750) wird in dieser Biografie als Klosterkomponist und wichtiges Bindeglied zwischen Johann Sebastian Bach und Wolfgang Amadeus Mozart gewürdigt.

Die Klosterkomponisten hatten ihr Ohr am Puls der Zeit, sie schufen klangschöne und schnell einstudierbare Werke für das monastische Stundengebet, die Feier der Eucharistie und arbeiteten engagiert für die auch damals nötige Reform der musikalischen Gestaltung der Liturgie. Da Rathgeber mehrere Jahre auf Reisen war und dabei verschiedenste Benediktinerklöster besuchte, wirft das Buch auch einen Blick auf die Geschichte des Benediktinerordens im 18. Jahrhundert und die liturgischen Traditionen zu dieser Zeit.

Barbara und Ludger Stühlmeyer
Johann Valentin Rathgeber
Leben und Werk
152 S., 8 Seiten Bildteil, kt.
ISBN 978-3-943135-78-7
14,90 €

Sie können das Buch in unserem Online-Shop erwerben.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 13. November 2016 um 19:53 Uhr
 
Präsident Berthold Gaß mit dem Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten für Verdienste im Ehrenamt ausgezeichnet

Verleihung des Ehrenzeichens des Bayerischen Ministerpräsidenten für Verdienste im Ehrenamt an Präsident Berthold GaßIm Rahmen einer Feierstunde im Kloster Wechterswinkel, Kunst & Kultur, überreichte der Landrat des Landkreises Rhön-Grabfeld Thomas Habermann dem Präsidenten der Internationalen Valentin-Rathgeber-Gesellschaft e.V. Berthold Gaß neben fünf weiteren Persönlichkeiten aus dem Landkreis das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsienten für Verdienste im Ehrenamt.

In seiner Laudation unterstrich Landrat Habermann insbesondere das vielfältige ehrenamtliche Engagement des Präsidenten um Johann Valentin Rathgeber (1682-1750). Landrat Habermann."Ihr ehrenamtliches Engagement als künstlerischer Leiter und seit 2010 als Präsident der Valentin-Rathgeber-Gesellschaft e.V. trägt dazu bei, das reiche kulturelle Leben im nördlichsten Teil Bayerns öffentlich bekannt zu machen und gleichzeitig der heimischen Bevölkerung vor Augen zu führen, dass kulturelles Leben nicht nur in den Zentren blüht. Damit tragen Sie und der Verein auch stark zur kulturellen Identitätsstiftung und zum Selbstbewusstsein der Region bei."

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 13. November 2016 um 19:51 Uhr
 
Konzert anlässlich des 300. Geburtstags des Rhöner Barockkomponisten P. Felix Gaß OESA (1715–1752)

Die Interpreten beim Konzert; von links nach rechts: Carola Kroczek, Berthold Gaß, Susanne Gaß und Rosemarie Beer-Schmitt (Foto: Björn Hein)Hört man den Namen Felix Gaß, so können wohl auch Fans klassischer Musik wenig mit diesem Namen anfangen. Selbst in Münnerstadt, in der eben jener spätere Augustinerpater am Gymnasium unterrichtet und in die Wissenschaften eingeführt wurde, ist er fast gänzlich unbekannt. Damit dies nicht so bleibt wurde in der Klosterkirche St. Michael in Münnerstadt ein Kirchenkonzert anlässlich des 300. Geburtstags dieses Rhöner Barock- und Klosterkomponisten aufgeführt, in dem zahlreiche Werke aus seiner Feder aufgeführt wurden. Geboren wurde Felix Gaß in Neustadt / Saale, bereits in seiner Zeit am Augustinergymnasium in Münnerstadt kam er mit der Musik in Berührung und dürfte hier schon eigene Kompositionen realisiert haben. Nach dem Besuch des Gymnasiums feierte Gaß dann 1733 Profess im Augustinerkloster Münnerstadt. 1737 wurde er dann nach Freiburg im Breisgau geschickt, 1739 wurde er zum Priester geweiht. An verschiedenen Stellen war er als Organist tätig, wo er sich ganz seiner Liebe zur Musik hingeben konnte. Leider starb Pater Felix Gaß bereits 1752 im Alter von nur 36 Jahren. Alle Quellen bezeichnen Gaß als hervorragenden Organisten und gefeierten Komponisten. Lediglich ein undatierter Druck von ihm ist bezeugt, der wohl zwischen 1743 und 1745 entstanden sein könnte. Die Werksammlung trägt den barocken Titel „David ludens ad arcam Dei“ (David spielt vor der Gotteslade), hierbei handelt es sich um 30 Arien, die die spätbarocke Sinnenfreude und Weltoffenheit bezeugen.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 29. Juni 2016 um 17:12 Uhr
Weiterlesen...
 
Festlicher Gottesdienst zum 125. Weihetag der Marienkirche Hof am 30.10.2016 mit Werken von Johann Valentin Rathgeber

Stadtkirche St. Marien HofAm Sonntag, den 30. Oktober 2016 erklingen um 10:00 Uhr in einem festlichen Gottesdienst mit Erzbischof Dr. Ludwig Schick und Pfarrer Holger Fiedler zum 125. Weihetag der Stadtkirche St. Marien Hof, Bernhard-Lichtenberg-Platz 1, Werke von Dieterich Buxtehude, Johann Valentin Rathgeber, John Rutter und Ludger Stühlmeyer.
 
Es musiziert die Capella Mariana, Ltg. Dr. Ludger Stühlmeyer.
 
Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 10. Mai 2016 um 20:18 Uhr
 
Konzert anlässlich des 300. Geburtstags des Bad Neustädter Komponisten P. Felix Gaß OESA (1715–1752)

Präsident Berthold Gaß während des Konzertes an der Orgel der kath. Pfarrkirche BrendlorenzenAm Sonntag, den 8. November 2015 veranstaltete die Int. Valentin-Rathgeber-Gesellschaft Oberelsbach e.V. anlässlich des 300. Geburtstags des Bad Neustädter Barock- und Klosterkomponisten P. Felix Gaß OESA (1715-1752) um 18:00 Uhr in der kath. Pfarrkirche St. Johannes der Täufer in Brendlorenzen ein festliches Jubiläumskonzert. Es musizierten Susanne Gaß (Sopran), Carola Kroczek und Rosemarie Beer-Schmitt (Violine) sowie Berthold Gaß (Orgel).

Neben musikalischen "Leckerbissen" aus dem Schaffen von P. Felix Gaß wurden im Rahmen des Konzertes auch Informationen zum Leben und Werk des Komponisten dargeboten. Zu Gehör kamen insbesondere Orgelwerke von P. Felix Gaß sowie Violinkonzerte und geistliche Arien des Oberelsbacher Zeitgenossen P. Valentin Rathgeber (1682-1750) und eine Partie von Johann Pachelbel (1653-1706).

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 06. Januar 2016 um 19:12 Uhr
Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 12

Nächste Veranstaltung


zu dieser Zeit gibt es keine Veranstaltung.

CD-Vorschläge

Ihr Warenkorb

VirtueMart
Ihr Warenkorb ist derzeit leer.

Aktuelle Umfrage

Wie finden Sie unsere neue Internetseite?
 

Spende mit Paypal

Unterstützen Sie mit Ihrer Spende die Arbeit der Internationalen Valentin-Rathgeber-Gesellschaft e.V.

Betrag: EUR

Zu den Favoriten

 
 
 

Wer ist Online?

Wir haben 41 Gäste online
TOP
TOP